Merkliste: 0 Produkte   » Merkliste anzeigen «

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen?

Rufen Sie uns an:
+49 (0) 6874 / 18 22 77

Oder senden Sie uns eine E-Mailanfrage:
info@holbach.biz

Umweltanalytik Holbach GmbH

Partikelsammler

PS 30

  • Partikelsammelkopf auf MBASS30
  • Partikelsammelkopf
  • Partikelsammelkopf auf separatem Unterteil
   

Der Partikelsammler PS 30 erfasst den Gesamtsporenanteil (kultivierbar und nicht kultivierbar) in der Luft.

Bei der Partikelsammlung werden die Partikel in der Luft mit einer Schlitzdüse strömungstechnisch auf einen transparenten, adhäsiv beschichteten Objektträger impaktiert. Die Partikel werden auf eine kompakte Sammelspur von 1,1 mm Breite und 16 mm Länge abgeschieden.
Der so beladene Objektträger kann dann unmittelbar nach der Probenahme (ohne Kultivierung) angefärbt und lichtmikroskopisch ausgewertet werden. Im Gegensatz zur Luftkeimsammlung ist hier die Keimfähigkeit der Partikel für das Ergebnis nicht relevant, da jede Spore im Mikroskop erkennbar und zählbar ist. Durch den hohen Abscheidegrad des Partikelsammlers können auch Agglomerate und Aggregate von Bakterien erkannt und gezählt werden.

Darüber hinaus liefert die Partikelsammlung auch sehr schnell Informationen über vorhandene nicht mikrobiologische Störeinflüsse in der Luft wie Fasern, anorganische Partikel (z.B. Abriebpartikel von Produktionsanlagen).

Betrieben wird der Partikelsammelkopf PS 30 mit unserem komfortablen MBASS30 oder mit separater Pumpe.

Die Leistungsmerkmale des Partikelsammlers PS 30:

  • Erfassung auch von nicht keimfähigen Sporen und Partikeln
  • Sammlung von Sporen, Pollen, Fasern, Schuppen und anderen Mikropartikel in Luft und Gas auf adhäsiv beschichteten Standard-Objektträger
  • Bis zu 3 Probenahmen auf einen Objektträger durch die verschiebbare Schlitzdüse
  • Probenahme in allen Betriebslagen durch Objektträgerfixierung
  • Probenahmen aus Hohlräumen über Schlauchanschluss am Probelufteingang
  • Gleicher Betriebsvolumenstrom von 30 l/min wie beim Luftkeimsammler LKS 30 und Filteradapter FA 30
  • Keine Kultivierungszeit – Die Auswertung ist sofort nach der Probenahme möglich
  • Keine Temperatur- und Zeitbeschränkungen beim Probentransport
  • Das Verfahren ist konform zur VDI Richtlinie 4300 Blatt 10

Durch die vielen Vorteile ist der Partikelsammler PS 30 heute schon der Standard im Sachverständigenwesen und in der Baubiologie. Bei den Ringversuchen zur „Probenahme von Schimmelpilzsporen aus der Luft – Partikelsammlung“ des Berufsverbandes der Deutschen Baubiologen VDB e.V. im Jahr 2010 benutzten alle Teilnehmer den Partikelsammler PS 30.

Ausführung

Funktion

Die Probeluft wird durch eine von außen auf drei mögliche Positionen verschiebbare Schlitzdüse gesaugt. Durch die stark erhöhte Strömungsgeschwindigkeit am Düsenausgang werden die Partikel in der Probeluft auf die Sammelschicht des Objektträgers beschleunigt und bleiben dort haften.

Unmittelbar nach der Probenahme kann der beladene Objektträger angefärbt und lichtmikroskopisch ausgewertet werden.

Charakteristische Sporen und andere Partikel sind qualitativ bestimmbar. Sporencluster und Sporenketten werden erkannt. Die Quantifizierung ist möglich.

Anwendung

Die verzögerungsfreie Auswertung nach der Probenahme, die Erfassung des Gesamtsporenanteils und die Möglichkeit der Identifizierung nicht keimfähiger Partikel empfehlen den Partikelsammler PS 30 zum idealen Probenahmekopf.

Gesundheitswesen

Durch die Früherkennung des mikrobiologischen Luftzustandes lassen sich Komplikationen vermeiden. Darüber hinaus liefert die Partikelsammlung auch sehr schnell Informationen über vorhandene nicht mikrobiologische Störeinflüsse in der Luft wie Fasern, z.B. emittierte Feinpartikel von OP-Kleidung oder abgeschiedene Partikel von Filtern in Raumlufttechnischen Anlagen (RLT).

Nahrungsmittelindustrie

Durch Schimmelpilz verdorbene Lebensmittel verursachen Mehrkosten beim Produzenten und beim Handel. Außerdem kann der unerwartete Anblick einer Schimmelpilzkultur in einem frisch geöffneten Nahrungsmittel beim Verbraucher zu Ekel und Abscheu gegenüber dem Produkt führen. Eine schnellere qualitative und quantitative mikrobiologische Kontrolle der Produktions- oder Fertigungsumluft ist deshalb ein Ziel bei der Erhöhung der Produktionsqualität um den mikrobiologisch verursachten Verderb der Nahrungsmittel zu minimieren.

Pharmaindustrie

Durch die Reduktion der Reaktionszeit bei auftretenden mikrobiologischen Schimmelpilzbelastungen können schon während der aktuellen Produktion der Schaden begrenzt, Ursachenforschung betrieben und Maßnahmen zur Beseitigung eingeleitet werden.

Sachverständigenwesen und Baubiologie

Die Probenahme mit dem Partikelsammler PS 30 erweitert das Untersuchungsspektrum erheblich, da auch nicht oder selten kultivierbare Sporen wie Stachybotrys chartarum sicher identifiziert werden können. Diese Sammelmethode ist ein weiterer wichtiger Baustein zur Bewertung von Innenraumbelastungen.

Bei Kontrollmessungen nach Sanierungsmaßnahmen ist die Erfassung der durch Einsatz von fungiziden Mitteln nicht mehr keimfähigen Schimmelpilzsporen mit dem Partikelsammler PS 30 möglich. Zudem erspart das schnelle Ergebnis Kosten für Nutzungsausfall der sanierten Räume.

Downloads

Hier finden Sie Downloads zu diesem Produkt:

Datenblatt LKS30/LSK100/PS30

Handbuch LKS30/LKS100/PS30/FA30

Die Probeluft wird durch eine von außen auf drei mögliche Positionen verschiebbare Schlitzdüse gesaugt. Durch die stark erhöhte Strömungsgeschwindigkeit am Düsenausgang werden die Partikel in der Probeluft auf die Sammelschicht des Objektträgers beschleunigt und bleiben dort haften.

Unmittelbar nach der Probenahme kann der beladene Objektträger angefärbt und lichtmikroskopisch ausgewertet werden.

Charakteristische Sporen und andere Partikel sind qualitativ bestimmbar. Sporencluster und Sporenketten werden erkannt. Die Quantifizierung ist möglich.

Hier finden Sie Downloads zu diesem Produkt:

Datenblatt LKS30/LSK100/PS30

Handbuch LKS30/LKS100/PS30/FA30

Die verzögerungsfreie Auswertung nach der Probenahme, die Erfassung des Gesamtsporenanteils und die Möglichkeit der Identifizierung nicht keimfähiger Partikel empfehlen den Partikelsammler PS 30 zum idealen Probenahmekopf.

Gesundheitswesen

Durch die Früherkennung des mikrobiologischen Luftzustandes lassen sich Komplikationen vermeiden. Darüber hinaus liefert die Partikelsammlung auch sehr schnell Informationen über vorhandene nicht mikrobiologische Störeinflüsse in der Luft wie Fasern, z.B. emittierte Feinpartikel von OP-Kleidung oder abgeschiedene Partikel von Filtern in Raumlufttechnischen Anlagen (RLT).

Nahrungsmittelindustrie

Durch Schimmelpilz verdorbene Lebensmittel verursachen Mehrkosten beim Produzenten und beim Handel. Außerdem kann der unerwartete Anblick einer Schimmelpilzkultur in einem frisch geöffneten Nahrungsmittel beim Verbraucher zu Ekel und Abscheu gegenüber dem Produkt führen. Eine schnellere qualitative und quantitative mikrobiologische Kontrolle der Produktions- oder Fertigungsumluft ist deshalb ein Ziel bei der Erhöhung der Produktionsqualität um den mikrobiologisch verursachten Verderb der Nahrungsmittel zu minimieren.

Pharmaindustrie

Durch die Reduktion der Reaktionszeit bei auftretenden mikrobiologischen Schimmelpilzbelastungen können schon während der aktuellen Produktion der Schaden begrenzt, Ursachenforschung betrieben und Maßnahmen zur Beseitigung eingeleitet werden.

Sachverständigenwesen und Baubiologie

Die Probenahme mit dem Partikelsammler PS 30 erweitert das Untersuchungsspektrum erheblich, da auch nicht oder selten kultivierbare Sporen wie Stachybotrys chartarum sicher identifiziert werden können. Diese Sammelmethode ist ein weiterer wichtiger Baustein zur Bewertung von Innenraumbelastungen.

Bei Kontrollmessungen nach Sanierungsmaßnahmen ist die Erfassung der durch Einsatz von fungiziden Mitteln nicht mehr keimfähigen Schimmelpilzsporen mit dem Partikelsammler PS 30 möglich. Zudem erspart das schnelle Ergebnis Kosten für Nutzungsausfall der sanierten Räume.

Zubehör

   

Verwandte Produkte

   

Unsere Produkte

Produktübersicht

Mikrobiologie

  » MBASS30V3

  » LKS 30 & LKS100

  » PS 30

  » FA 30

  » AS100

Pumpen
  » BiVOC2V2

  » MP2/39

Ionometer
  » IM806V3

Produktzubehör
  » Objektträger

  » Klimasensor HC2A-S

  » LET40

  » Queradapter für Luftkeimsammler

  » Carbonstativ

  » DuoSta

  » Schnellwechseladapter

Merkliste
Merkliste:  0 Produkte
» Merkliste anzeigen «
Made in Germany
Impressum  •  Datenschutz  •  Disclaimer